Kopfbild

SPD Ihringen-Wasenweiler

100-Jahr-Feier

Festveranstaltung am Samstag, dem 29. Juli 2006 um 19.00 Uhr in der Aula der Neunlindenschule. Festprogramm
  • Jugendjazzband des Martin Schongauer Gymnasiums unter der Leitung von Ludwig Kleber
  • Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins, Alois Lai
  • Grußwort von Bürgermeister Martin Obert
  • 100 Jahre SPD-Ortsverein, Alois Lai
  • Vortrag Peter Graf
  • Projektchor des Gesanvereins Ihringen
  • Festvortrag der Landesvorsitzenden der SPD und Vorsitzende der SPD Landtagsfraktion, Ute Vogt
  • Projektchor des Gesanvereins Ihringen
  • Ehrung
  • Jugendjazzband des Martin Schongauer Gymnasiums
  • Grußworte der Gäste
  • Projektchor des Gesanvereins Ihringen
  • Schlusswort
  • Jugendjazzband des Martin Schongauer Gymnasiums
 

Medien vom Festakt

Bilderalbum

Grußwort des SPD Bundesvorsitzenden Kurt Beck

 

Grußwort unseres Bundestagsabgeordneten Gernot Erler

100 Jahre SPD-OV Ihringen-Wasenweiler

„Jeder Freiburger kennt Ihringen und jeder Freiburger Sozialdemokrat hat eine respektvolle Vorstellung von den Ihringer SPD-Mitgliedern: kräftige und wortgewaltige Gestalten, Winzer, Handwerker und Eisenbahner, die keinem Streit ausweichen. Es gehört zum guten Brauch, sich gegenseitig zu helfen, beim Wahlkampf ebenso wie beim Festefeiern. Ihringer Musiker beleben unsere Ortsvereinsveranstaltungen, und immer wieder wandern unsere Mitglieder gerne hinaus zu den sonnenreichen Terrassen des Kaiserstuhls.“ So habe ich vor 20 Jahren mein Grußwort in einer Broschüre „80 Jahre SPD Ihringen“ eingeleitet, damals in meiner Rolle als Kreisvorsitzender der SPD Freiburg. Inzwischen sind weitere 20 ereignisreiche Jahre vergangen. 1987 wurde ich erstmals in den Bundestag gewählt. Zu meinen Privilegien gehörte es damals, alljährlich als Ehrengast an den Geburtstagsfeiern von Gustav Gumpert teilzunehmen, der am 2. September 1986 seinen 100. Geburtstag begangen hatte. Er ließ es sich nicht nehmen, an seinem Ehrentag noch jedes mal das Glas zu heben und eine kleine Aussprache zu halten, bei der man spürte, dass er im 7. Jahrzehnt Mitstreiter der SPD war.
Diese Stunden bleiben mir unvergesslich, und sie passen so gut zur SPD Ihringen-Wasenweiler. Dieser Ortsverein ist gebaut aus Schrot und Korn, er leidet und bäumt sich auf, wenn es unserer Sache schlecht geht, er erhebt selbstbewusst das Haupt und versteht auch zu feiern, wenn wir Erfolg haben. Beides haben wir zusammen erlebt: Die nicht enden wollende Oppositionszeit bis 1998, dann die drei erfolgreichen Bundestagswahlen 1998, 2002 und 2005, bei denen ich nicht nur jeweils das Direktmandat im Wahlkreis erringen konnte, sondern die unsere SPD auch in die Regierungsverantwortung gebracht haben. Man konnte und kann sich immer verlassen auf die Ihringer, die in der Tradition solch klingender Namen wie Birmele, Jakob und Altroggen stehen und zupacken. Für diese Erfahrungen bin ich sehr dankbar, und ich verbinde diese Dankbarkeit mit einem herzlichen Glückwunsch zu diesem stolzen 100-jährigen Geburtstag, an dem uns einmal mehr jenes berühmte Wort von Jean Jaurès Leitschnur sein sollte, das da lautet: „Traditionen pflegen heißt nicht Asche aufbewahren, sondern die Glut am Glühen halten!“

Gernot Erler, MdB
Staatsminister im Auswärtigen Amt

 
 

Gemeinde und Partnergemeinden